Pfeffersack - Gewürze und Gewürzmischungen aus aller Welt, indische Gewürze, arabische Gewürze, marokkanische Gewürze, chinesische Gewürze, europäische Gewürze, afrikanische Gewürze, mexikanische Gewürze, Chili Gewürze, garam masala, curry, Gewürzmischungen, Gulaschgewürz, Chili con carne, indische Curries, indisches Curry Schlemmen bei WildWeb
Start Gewürze Mischungen Rezepte Kräuter Rezeptindex Geschichte Gästebuch Impressum
Kräuterbutter Thai-Küche Vadouvan Paprika Marinaden


Helmut Halfmanns Chili con carne-Gewürzmischung




Drei verschiedene Sorten Chili sind bei diesem Rezept von Nöten, damit es den richtigen touch erhält. Die Zutaten könnt ihr bequem per Rechnung bei Bosfood bestellen. 100 gr. Chili kosten rund 7 Euro.

Spielt mit der Menge der verschiedenen Chilis: Guajillo ist leuchtend rot und recht scharf (Schärfegrad 4-5 von 10). Die Sorten Ancho und Pasilla sind dunkelbraun und weniger scharf (Schärfegrad 2-3 von 10)

Das dunkelbraune Ancho-Pulver ist süß-fruchtig und das Aroma erinnert etwas an Backpflaumen, Rosinen und Tabak. Ancho ist Grundlage für viele mexikanische Saucen.

Guajillo Chilis sind getrocknete Mirasol Chili-Schoten. Sie eignen sich gut zum Würzen von Eintöpfen und Fleischgerichten oder werden auch gern zum Färben genutzt. Der Geruch erinnert an Safran & Grapefruit

Pasilla Chili
Die schwarz-grün bis dunkel braunen Chili Chilaca werden nach dem Trocknen Chili Pasilla genannt. Dann ist ihre Haut runzelig und schwarz-braun. Pasilla bedeutet auch Rosine, was auf Farbe und Aussehen anspielen soll. Mittelscharf bei einem Schärfegrad von etwa 4 oder 2.500 - 3.000 Scoville Units (Max. 300.000) haben Chili Pasilla ein reichhaltiges liebliches Aroma, welche nach Beeren, wenig Lakritz und Kräutern duften.

Folgende Gewürzmischung eignet sich vorzüglich für Ragouts mit oder ohne Fleisch und natürlich für Chili con Carne

  • 1 EL Guajillo Chili (Ersatz: 1/2 EL Cayennepfeffer)
  • 3,5 EL Ancho Chili (Ersatz: 3 EL Paprikapulver)
  • 2 EL Pasilla Chili (kann ebenso mit Paprikapulver vertauscht werden)
  • 2 EL milder, geräucherter Paprika (nach Wunsch)
  • 2 EL Cumin
  • 1 EL gemahlener Koriander
  • 3 EL edelsüßes Paprikapulver
  • 0,5 EL Piment, gemahlen
  • 2 EL Cumin
  • 0,5 EL Zimt
  • 1-2 EL Kakaopulver (ungesüßt)
  • 3 EL Oregano, getrocknet
  • 0,5 EL schwarzer Pfeffer

Alle Zutaten gut miteinander vermischen. In einem gut verschließbaren Glas dunkel aufbewahren. Eignet sich prima als Basiswürze mexikanischer Gerichte, vor allem von Chilis mit oder ohne Fleisch.

Für ein Chili con carne mit ca. 500 gr. Fleisch benutzt man am besten 2-3 Esslöffel der Mischung.

Rezepte für diese Gewürzmischung:

Chili Con Carne
Chili Con Carne mit Wildfleisch in dunkler Schokoladensauce mit schwarzen Bohnen





Start Gewürze Mischungen Rezepte Kräuter Rezeptindex Geschichte Gästebuch Impressum
Kräuterbutter Thai-Küche Vadouvan Paprika Marinaden