Pfeffersack - Gewürze und Gewürzmischungen aus aller Welt, indische Gewürze, arabische Gewürze, marokkanische Gewürze, chinesische Gewürze, europäische Gewürze, afrikanische Gewürze, mexikanische Gewürze, Chili Gewürze, garam masala, curry, Gewürzmischungen, Gulaschgewürz, Chili con carne, indische Curries, indisches Curry Schlemmen bei WildWeb
Start Gewürze Mischungen Rezepte Kräuter Rezeptindex Geschichte Gästebuch Impressum
Kräuterbutter Thai-Küche Vadouvan Paprika Marinaden




Fleischbällchen nach Madras Art




Die Gujarati Küche, wie sie im nordwestlichen Teil Indiens, dem Gujarat gekocht wird ist meist streng vegetarisch. Sie wird traditionell auf Silberplatten serviert. Dazu gibt es Reis und alle möglichen Brote aus Weizenteig.

  • 1 Zwiebel in feinen Würfelchen
  • 1-2 milde grüne Chilischoten, fein gehackt
  • 750 gr Hackfleisch (Schwein, Rind oder Lamm)
  • 3 Zweige frisches Koriandergrün
  • 1 EL frisch geriebener Ingwer
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • 3 Zwiebeln in Streifen
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 kleine DOse Tomaten in Stückchen
  • 2 EL Butterschmalz oder Öl
  • 2 EL Madras Curry Gewürzmischung

Für die Fleischbällchen: Hackfleisch, Chilies, Zwiebeln, Ingwer und Koriandergrün gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmekcen. Aus der Masse kleine Fleischbällchen formen und in dem heißen Butterschmalz anbraten.

Bällchen aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.

Zwiebeln anbraten, bis sie braun sind. Knoblauch zugeben und noch etwas mitrösten. Das Madras Currypulver zugeben und unter ständigem Rühren 10 Minuten bei kleiner Hitze anrösten. Die Tomaten zugeben. Mit einem halben Litter Wasser auffüllen. Alles aufkochen und die Fleischbällchen zugeben. 15 Minuten köcheln lassen.

Fleischbällchen anrichten und mit etwas Koriandergrün garnieren

Dazu Reis, indisches Brot oder Weißbrot servieren.





Start Gewürze Mischungen Rezepte Kräuter Rezeptindex Geschichte Gästebuch Impressum
Kräuterbutter Thai-Küche Vadouvan Paprika Marinaden