Pfeffersack - Gewürze und Gewürzmischungen aus aller Welt, indische Gewürze, arabische Gewürze, marokkanische Gewürze, chinesische Gewürze, europäische Gewürze, afrikanische Gewürze, mexikanische Gewürze, Chili Gewürze, garam masala, curry, Gewürzmischungen, Gulaschgewürz, Chili con carne, indische Curries, indisches Curry Schlemmen bei WildWeb
Start Gewürze Mischungen Rezepte Kräuter Rezeptindex Geschichte Gästebuch Impressum
Kräuterbutter Thai-Küche Vadouvan Paprika Marinaden




Lammcurry Lucknow Art mit Salan Currymischung




Dieses nordindische Gericht ist typisch für ein muslimisches Curry. Gemeinsam mit dem Fleisch wird das Gemüse gegart und beide ergänzen einander in Textur und Geschmack. Für dieses Gericht kann man genausogut Rindfleisch oder Schweinefleisch verwenden (wobei es dann nat. nicht mehr muslimisch ist!).

Das Salan Currypulver-wird ziemlich lange mitgeröstet und entwickelt so seine herbe, leicht bittere, dunkle Note. Wer das nicht so mag, röstet es etwas kürzer an.

  • 4 große Kartoffeln geschält und in grobe Würfel geschnitten
  • 4 Möhren, geschält und in Würfel (wie Kartoffeln) geschnitten
  • Salz
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen, ganz
  • 1 Rezept Salan Curry Mischung
  • 500 gr Lammfleisch (oder Rind oder Schwein) in Würfel (wie für Gulasch)
  • 5 EL Pflanzenöl
  • 4 mittlere Zwiebeln, in feinen Scheiben
  • 3 gehackte Knoblauchzehen
  • 1 Dose (400 gr) Tomaten in Stückchen oder ganz reife(!), frische Tomaten

Die Kartoffeln und die Karotten mit einem guten Teelöffel Salz einreiben und für 10 Minuten ziehen lassen. Dabei entzieht das Salz viel Flüssigkeit. Da die Gemüse am Ende in der Sauce mit gegart werden, nehmen sie diese Flüssigkeit wieder -als Sauce- auf. Wasser abgießen und Gemüse abtrocknen

Öl in einem schweren Topf erhitzen und das Gemüse samt Kartoffeln und den ganzen Kreuzkümmelsamen hineingeben. Solange braten, bis alles eine goldene Kruste hat. (Dieser Schritt gibt dem gericht eine zusätzliche, erdige Note. Wer das nicht mag, lässt ihn aus und fügt das Gemüse am ENde der Garzeit frisch hinzu.

Gemüse mit einem Schaumlöffel aus dem Öl nehmen und beiseite stellen. Die Zwiebeln ins Öl geben und rösten, bis sie leicht Farbe angenommen haben. Die Gewürzmischung zugeben und alles in ca. 20 Minuten dunkelbraun rösten.

Das Fleisch und den Knoblauch zugeben und alles weitere 10 Minuten anrösten. Mit den Dosentomaten ablöschen.

Einen Liter Wasser zugeben und alles bei niederiger Hitze gar köcheln. Dauert bei Lamm ca. 1 Stunde, bei RInd ca. 2 Std. 15 Minuten vor Ende der Garzeit, die angebratenen Kartoffeln und Karotten zugeben und in der Sauce fertig garen.





Start Gewürze Mischungen Rezepte Kräuter Rezeptindex Geschichte Gästebuch Impressum
Kräuterbutter Thai-Küche Vadouvan Paprika Marinaden